Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Schweizer Bäcker-Confiseure

27. März 2020 

Coronavirus – Update

vom 27. 03. 2020

Merkblätter und Formulare aktualisiert
Die Merkblätter und Formulare im Intranet auf swissbaker.ch (mit Login) wurden der aktuellen Situation angepasst. 

Der Bundesrat zückt die Finanz-Bazooka gegen Covid-19
«Es ist kein 100-m-Sprint – es ist ein Marathon»: Unter diesem Motto haben Bundesrat Ueli Maurer und die Spitzen der Nationalbank und der Finma (Eidgenössische Finanzmarktaufsicht) erneut weitreichende Massnahmen zur wirtschaftlichen Bewältigung der Corona-Krise vorgestellt. So wurde die Stellenmeldepflicht für Arbeitgeber aufgehoben, um die Rekrutierung von akut gefragten Arbeitnehmenden zu erleichtern (medizinisches Personal, Pharmabranche, Landwirtschaft oder Logistik). Zudem wurden die Einschränkungen für die Kurzarbeit noch einmal gelockert. Bundesrat Guy Parmelin wies explizit darauf hin, dass Schliessungen von Betrieben nur als letzter Schritt beschlossen werden sollen.Gemäss Insidern soll das Seco (Staatssekretariat für Wirtschaft), das bisher sehr restriktiv agierte, die Deutungshoheit im ökonomischen Krisenmanagement weitgehend an die Sozialpartner verloren haben.

Überbrückungskredite für KMU
Seit Donnerstag können Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen beantragt werden. Betroffene Unternehmen können von ihren jeweiligen Banken Überbrückungskredite im Umfang von höchstens 10 % ihres Jahresumsatzes bis max. 20 Mio. CHF beantragen. Bis zu 500'000 CHF werden Kredite unbürokratisch innert kurzer Frist ausbezahlt und zu 100 % vom Bund abgesichert. Der Zinssatz ist auf null Prozent festgelegt.Kreditgesuche können auf covid19.easygov.swiss eingereicht werden. Für Überbrückungskredite, die den Betrag von 500'000 CHF übersteigen, gelten andere Regeln. Zudem ermöglicht der Bundesrat der Postfinance, vorübergehend ihren bestehenden Firmenkunden unbürokratischen Zugang zu Krediten bis 500'000 CHF zur Verfügung zu stellen. Ebenso können die Erstreckungen von MWST und direkter Bundessteuer (21. März bis 31.12.2020) genutzt werden.
 
 
So werden Notkredite an KMU vergeben:
  • Betroffene Unternehmen können Kredite im Umfang von höchstens 10 % des Jahresumsatzes und maximal 20 Mio. CHF von ihrer Hausbank beantragen. Die Unternehmen müssen erklären, dass sie aufgrund der Corona-Pandemie wesentliche Umsatzeinbussen erleiden. Das Geld dient der Liquiditätsüberbrü Wer dieses für Investitionen missbraucht, muss mit einer Busse von 100‘000 CHF rechnen.
  • Bis zu 500'000 CHF werden Kredite unbürokratisch innert kurzer Frist (30 Minuten bis 1 Tag) ausbezahlt und zu 100 % vom Bund abgesichert.
  • Auf Überbrückungskredite bis zu 500'000 CHF wird kein Zins erhoben.
  • Höhere Überbrückungskredite werden zu 85 % vom Bund abgesichert, die Bank beteiligt sich mit 15 %. Bei diesen Krediten beträgt der Zinssatz aktuell 0,5 %. Nicht von Überbrückungshilfen profitieren Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 500 Mio. CHF.
Mehr zu den Überbrückungskrediten für Unternehmen hier: covid19.easygov.swiss 
 
Aufruf an die Mitglieder
Unsere Telefonleitungen und unsere Mitarbeitenden sind zurzeit arg überlastet. Bitte lesen Sie zuerst die umfassenden Unterlagen im Intranet. Wir können damit erreichen, dass unsere telefonischen Dienstleistungen für individuelle und dringende Anfragen zur Verfügung stehen.

Urs Wellauer, Direktor

Wenn Sie diesen Newsletter (an: obc.s.thalmann@thurweb.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diesen hier kostenlos abbestellen.

 




«panissimo» 
Seilerstrasse 9  I CH-3001 Bern
Telefon: 031 388 14 15  I  Fax: 031 388 14 24 
panissimo@swissbaker.ch  I www.swissbaker.ch